• Gärtner Pötschkes Gartenbuch

    Gärtner Pötschkes Großes Gartenbuch

    Eigentlich habe ich in diesem Jahr genug Gartenbücher gelesen. Dieses hier las ich in erster Linie aus nostalgischen Gründen. Bei der Optik dieses Buches weiß ich moderne Bücher viel mehr zu schätzen … wobei Gärtner Pötschkes Gartenbuch irgendwie nach viel Wissen aussieht.

  • Good Habits, Bad Habits

    Wendy Wood // Good Habits, Bad Habits

    Von wegen Willenskraft. Entscheidend sind die richtigen Gewohnheiten. Das ist nicht wirklich neu, genau wie die Inhalte dieses Buches, doch Wendy Wood ist eine Koryphäe auf diesem Gebiet und präsentiert die wichtigsten Erkenntnisse und Zusammenhänge.

  • Ernährungskompass, Spielzeugessen

    Bas Kast // Der Ernährungskompass

    Das Fazit aller Ernährungsstudien. Hui. Steile Aussage, schwer überprüfbar. Aber von mir aus müssen es auch gar nicht alle sein. Mir reicht ein neutraler Blick über den Stand der Erkenntnisse vollkommen. Und genau den liefert Bas Kast.

  • Hans Dieter Otto, Verpasste Siege

    Hans-Dieter Otto // Verpasste Siege

    Ich mag den Titel. Auch den Untertitel: „Tragische Niederlagen der österreichischen Kriegsgeschichte“. Und im Klappentext heißt es: „militärische Missgeschicke […], gravierende Fehlgriffe und eklatante Fehleinschätzungen.“ Nun, am Ende ist es einfach ein Buch voller Schlachtenberichte.

  • Drei Zonen Garten, Kunstrasen

    Markus Gastl // Drei-Zonen-Garten

    Markus Gastl ist anders als andere Gärtner, sein Drei-Zonen-Garten anders als andere Gärten und sein Buch anders als andere Gartenbücher. Fands interessant und inspirierend, aber ein wirklich gutes Buch ist das nicht.

  • Farben der Geschichte, Sonne, Kreuz

    Waldemar Zorn // Farben der Geschichte

    Während meiner Bibelschulzeit besucht ich auch einige christliche Kongresse und brachte Lesematerial mit. Darunter auch die Farben der Geschichte. Ein kleines Büchlein mit Episoden aus der Geschichte der Missionsgesellschaft Licht im Osten.

  • Im Zweifel für Gott, Tisch

    Malte Detje // Im Zweifel für Gott

    Malte Detje kenne ich von Twitter, wo er leider nicht mehr aktiv ist. Er ist Pfarrer, und das mit Leidenschaft und Überzeugung. Sowas mag ich ja und deswegen wollte ich auch sein Buch Im Zweifel für Gott lesen.

  • Warren Wiersbe, sei

    Warren Wiersbe // Sei-Reihe zum Alten Testament

    Warren Wiersbe ist ein amerikanischer evangelikaler Theologe. Sein Leben lang hat er die Bibel kommentiert. Die Reihe „Be …“ bzw. im deutschen „Sei …“ ist eine recht einfach geschriebene Kommentarreihe zum Alten Testament.

  • genießen statt genießen, Kunstrasen

    Annette Lepple // Genießen statt Gießen

    Das Klima erwärmt sich, hierzulande werden heiße, dürre Sommer wohl häufiger. An durstigen Gärten festzuhalten ist wohl kaum noch zeitgemäß – und darüberhinaus noch teuer. Genießen statt Gießen zeigt die Alternative.