• 12 rules for life

    Jordan Peterson // 12 Rules for Life

    Jordan Petersen ist Psychologe und lehrt an der University of Toronto. Er wurde bekannt, weil er sich einen öffentlichen Streit mit Transgender-Aktivisten lieferte. Genau dafür wurde er anschließend stark kritisiert. Gleichzeitig gilt er als einer der wichtigsten Intellektuellen. Doch egal, wie man zu ihm steht: 12 Rules ist lesenswert.

  • Leo Bigger, Löwenherz

    Leo Bigger // Löwenherz

    Löwenherz ist angeblich ein Buch über Mut, Entschlossenheit und Stärke. Stimmt so nicht ganz. Es ist ein gutes Buch, aber eines, dass motivieren soll, seinen Traum für Gott zu leben und das den Löwen als Bild für jede Menge biblischer Weisheiten nutzt. Nicht schlecht, aber mit Mut hats halt wenig zu tun.

  • Von der Kunst sich selbst zu führen, Andere zu führen

    Thomas Härry // (Selbst)Führung

    Ich liebe diesen Typen einfach. Er schreibt klar, direkt, praktisch. Ein Mentor in Buchform. Härry überzeugt mich, weil ich das, was er schreibt, so gut anwenden kann. Seine beiden Bücher zur Führung gehören dabei unbedingt zusammen.

  • Das Kind in dir muss Heimat finden, Sonnenstrahlen

    Stefanie Stahl // Das Kind in dir muss Heimat finden

    Hat ja jeder so seine Problemchen. Nicht gleich ein ausgewachsenes Trauma, aber doch einen gewissen Schaden. Muss man nix dagegen tun. Kann man aber. Stefanie Stahl zeigt in ihrem Buch, was. Darum lesen: gute Tipps, direkt aus der Praxis einer erfahrenen Psychologin Darum nicht lesen: Struktur fehlt. Dadurch fällt es schwer, einzelne Problemsituationen nachzuschlagen.

  • Leben mit Vision, Baum, weiß

    Rick Warren // Leben mit Vision

    Was ist der Sinn des Lebens? Wozu lebe ich überhaupt? Klassische Fragen, die kaum jemand befriedigend beantworten kann. Die Bibel kann es, ihre Weisheiten müssen aber ausgegraben werden. Genau das macht Rick Warren und präsentiert die Ergebnisse dermaßen überzeugend, dass selbst Nichtchristen etwas mit diesem Buch anfangen können.

  • das kleine buch für lebenskünstler, frosch, jeans

    Titus Müller // Des kleine Buch für Lebenskünstler

    Titus Müller ist ein recht erfolgreicher und umtriebiger Schriftsteller. Offenbar hat er auch bereits ein paar Lebensweisheiten gesammelt. In seinem kleinen Buch für Lebenskünstler gibt er diese weiter. Leider bleibt das gesamte Buch konstant an der Oberfläche.

  • Leo Bigger // Adlerauge

    So ein Adler fokussiert ein Mäuschen aus drei Kilometer entfernung. Dann kann er sich überlegen, ob sich der Angriff lohnt und dann mit 300 Stundenkilometern zuschlagen. Wär gar nicht schlecht, wenn sich unserereins da was abschauen könnte – im übertragenen Sinn natürlich.

  • Gerold Wolfarth // Gewinn ist nur ein Nebenprodukt

    Gerold Wolfarth ist CEO eines mittelständischen Unternehmens. Einer dieser Hidden Champions. Europäischer Marktführer, alles sehr vorbildlich und so. Tatsächlich hat er einen eher unüblichen Ansatz der Unternehmensführung, denn Menschen stehen bei ihm im Zentrum. Und darüber gehts auch in Gewinn ist nur ein Nebenbprodukt.

  • von kritik lernen ohne verletzt zu sein, holztisch

    Kessler, Hübner // Von Kritik lernen

    Von Kritik lernen ohne verletzt zu sein ist ein knapper Selbsthilferatgeber mit biblischem Hintergrund. Ein gutes Büchlein zum Einstieg oder um sich zwischendurch wichtige Infos wieder bewusst zu machen.