• tulpologie, tulpe, blume, fenstersims

    Magret Kindermann // Tulpologie

    Wie wäre es, Witwe zu sein? Kann man sich schon mal fragen. Die Protagonistin in Tulpologie fragt sich das allerdings nicht nur. Als ihr Mann auf Geschäftsreise ist, probiert sie es quasi aus Versehen aus – und findet Gefallen daran.

  • Leo Bigger // Adlerauge

    So ein Adler fokussiert ein Mäuschen aus drei Kilometer entfernung. Dann kann er sich überlegen, ob sich der Angriff lohnt und dann mit 300 Stundenkilometern zuschlagen. Wär gar nicht schlecht, wenn sich unserereins da was abschauen könnte – im übertragenen Sinn natürlich.

  • Max Ehrmann // Desiderata

    Bei Desiderata handelt es sich um ein Gedicht, beziehungsweise eine Ansammlung von Weisheiten. Auch bekannt unter der Lebensregel von Baltimore. Das Büchlein hat meine Frau zur Konfirmation geschenkt bekommen, jahrelang lags auf dem Dachboden herum, bis ich es in die Finger bekam.

  • Agota Kristof // Hier

    Tobias Sandor lebt als Einwanderer irgendwo in Frankreich oder der Schweiz, arbeitet in einer Uhrenfabrik und schreibt tagebuchartig über sein Leben. Mit dem Wort Hier, Gestern, fangen viele seiner Texte an. Ein Buch über das Leben von jemandem, der irgendwie abgestöpselt zu sein scheint.

  • eine exklusive liebe, kerze, lampe

    Johanna Adorján // Eine exklusive Liebe

    Ein altes Ehepaar geht gemeinsam in den Freitod. Das Ende einer exklusiven Liebe. Jahre später porträtiert ihre Enkelin diese beiden außergewöhnlichen Menschen und macht sich auf die Suche nach der eigenen Identität.

  • the art of manliness

    Brett McKay // The Art of Manliness

    Abenteuer, Sport, Stärke, gute Manieren, Geschicklichkeit, Verantwortungsbewusstsein, … das sind ein paar der Eigenschaften eines echten Mannes – zumindest laut Brett McKay, der seit zehn Jahren den Blog artofmanliness.com betreibt. Wer sich für seinen Newsletter anmeldet, bekommt einen Stapel E-Books gratis dazu. Und die sind: ganz nett. Mehr aber auch nicht.

  • Anthony Robbins // Awaken the Giant Within

    Seine Gedanken kontrollieren, Herr über die jeweilige Stimmung sein, Rückschläge als Antriebskraft nutzen, die unendliche innere Kraft erwecken und nutzen – und das alles mit ein paar einfachen Tricks. Das sind so die Dinge, die Anthony Robbins verspricht. Die Methoden, die er in seinem Buch vorstellt, helfen mir teilweise tatsächlich. Und trotz aller anfänglichen Skepsis halte ist Awaken the Giant Within für ein gutes Buch.