Biographie
Schreibe einen Kommentar

Timothée de Fombelle // Neverland

Neverland

Kaufte das Buch in einem Supermarkt auf Korsika. Hätte durchaus erwartet, in einem Supermarkt schlechte Literatur zu finden. Aber nicht auf diese Weise schlecht.

  • Darum lesen: Man kanns schon hipp und intellektuell finden.
  • Darum nicht lesen: Total langweilig und ohne jegliches Ziel.

Man muss ja schon sagen, dass Neverland jetzt nicht der originellster Titel für ein Buch ist, dass sich um Kindheit dreht. Neverland, das Land der ewigen Kindheit, in dem Peter Pan niemals erwachsen wird und gegen Captain Hook kämpft. Außerdem muss man ds Buch auf den Kopf drehen und dann von hinten nach vorne lesen. Quasi weil der Autor einen mit in die Vergangenheit nimmt. Na ja. Mal abgesehen von U- und Dystopien dürfte das das Konzept der allermeisten Erzählungen sein: Den Rezipienten in die Vergangenheit mitnehmen. Da wirkt diese Auf-den-Kopf-dreh-Konzept etwas gewollt. Als ob das Buch rein inhaltlich nicht genug zu bieten hätte.

Und genau das ist auch der Fall. Die Sprache trieft nur so vor Poethik und vor lauter schönen Wörtern kommt de Fombelle in seinem Essay in Novellenlänge einfach nicht voran. Er erzählt von diesem Moment, als ihm sein Großvater etwas wirklich großes zutraute. Ein Art Initiationsmoment, der ihn zum Mann machte und seine Kindheit beendete. Und er berichtet, wie er sich auf die Suche nach dieser Kindheit, nach Erinnerungen macht.

Ganz ehrlich: mich hats gelangweilt. Möglicherweise, weil ich im Französischen lang nicht so fit bin, wie im Englisches. Aber möglicherweise auch, weil dieses Buch halt einfach langweilig ist. Dabei brauche ich keine Action, keine Handlung. Aber halt bisschen mehr als schwülstige Wörter.

Timothée de Fombelle // Neverland
Erstausgabe, 2017
L’Iconoclaste
117 Seiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.